Elternbrief am 7. Mai 2020

Vorchdorf, am 7.5.2020

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte!

Ich möchte euch hiermit Informationen zu unserem Neustart am 18.5 bzw. 19.5. 2020 geben.

Das Hygienehandbuch zu Covid-19 vom Bundesministerium für Unterricht, Wissenschaft und Forschung dient als Vorlage.

  • Informationsplakate hängen an markanten Stellen, Piktogramme erleichtern den Schulalltag.
  • Die Busunternehmen sind informiert.
  • Schulfremde Personen dürfen ausschließlich nach Terminvereinbarung das Gebäude betreten, dies betrifft auch Sie, liebe Eltern.
  • Eintreffen in der Schule

Schutzmaskenpflicht gilt vor und innerhalb der Schule, ausgenommen in den Klassenräumen. Vor den Schuleingängen sind Bodenmarkierungen, um den Sicherheitsabstand zu gewährleisten.

Im Eingangsbereich stehen Aufsichtsdamen bzw. Lehrkräfte, die den eintreffenden SchülerInnen ein Händedesinfektionsmittel verabreichen. Dieses Händedesinfektionsmittel ist auch für SchülerInnen geeignet.

  • Unterrichtsalltag

Im Schulgebäude wird auf Abstand und Hygiene geachtet werden. (Toilettenbesuch, Pausen,…)

Die Klassenräume sind auf den Schichtbetrieb vorbereitet. Auf den Bänken klebt der Name ihres Kindes. Die Klassenräume sind wie vor Corona.

Unterrichtsmaterial wie Bleistifte usw. dürfen nicht getauscht, die Jause nicht geteilt werden.

Die Computerräume sind vorbereitet, Feuchttücher werden am Beginn und Ende der Unterrichtseinheit zur Reinigung der Tastaturen eingesetzt.

Die angepassten Stundenpläne werden nach der Konferenz am Mittwoch bekannt gegeben. Maximal 6 Unterrichtseinheiten sind laut Bundesministerium BWF geplant. Die Räume für die Betreuungstage (Hausübungstage) sind gekennzeichnet.

Bitte diese Informationen auch an Ihre Kinder weitergeben.

Ich freue mich schon sehr auf unseren Neustart und bitte um Nachsicht, falls am Anfang manches nicht ganz rund läuft. Wir, das Kollegium und ich bemühen uns, alles und alle unter „einen Hut“ zu bringen.

Ganz liebe Grüße

Helga Berndorfer