Realbegegnungen

Innovative Zukunft: Schule  und Wirtschaft

Die NMS/PTS Vorchdorf lud zu Realbegegnungen  mit der Wirtschaft ein.

Ein buntes Treiben von Wirtschaftsfachleuten  herrschte am Dienstag  in der Neuen Mittelschule Vorchdorf. Im Rahmen der innovativen Neuen Mittelschule realisierten 8 Firmen ihr spannendes und verantwortungsvolles  Berufsleben und bereicherten so den Schulalltag. Die Schülerinnen und Schüler der drei 4. Klassen arbeiteten begeistert einen ganzen Vormittag bei diesem Projekt mit.

Die 3 Schwerpunkte der NMS/PTS Vorchdorf – Energie, Musik und GE T FIT( Gesundheit, Töpfern, Sport)  bereiten sich mit diesem  lebendigen Projekt auf das weitere Leben, auf die Lehre , Lehre mit  Matura , oder weiterführende Schulen ausgezeichnet vor.

Die vielen Vorteile und Möglichkeiten einer Berufskarriere, das soziale Engagement  bei  MIBA SinterAustria GmbH vor allem den Bereich Metall stellte Herr Christian Danzer, Ausbildungsleiter,  bestens unterstützt von Herrn Davis Burgstaller, Lehrling im 3. Jahr,  vor.

Für das Gastgewerbe jonglierte Herr Schallmeiner und seine Tochter mit Teller und Berufserfahrungen, Frau Kronberger von der Kronenzeitung erzählte von ihrem „stressig-spannenden“  Alltag . Frau Rauch vom Bauwesen, Herr Amering mit Sohn  und Frau Hindinger als  Vertreterin der Tischler konnten nicht nur bei den Knaben sondern auch bei den Mädchen mit ihren handwerklichen Fähigkeiten  toll punkten. Frau Prinstinger , assistiert von Frl. Bianca Stummer, einer ehemaligen Schülerin der NMS2,  vertrat als Einzelhandelskauffrau  Eurospar , Frau Weinheimer informierte über die sicher sehr zukunftsträchtige Berufsausbildung für  Pflege und Soziales.

Dieser Tag der Realbegegnung zeigt,  dass das Team NMS/PTS Vorchdorf und  Wirtschaft eine absolute Erfolgsgeschichte in Vorchdorf ist.

Organisation: Frau Regina Weinert